Pilipino Prayer Group - Das sind wir

Die PPG  stellt sich vor

Bei der PPG handelt es sich um eine philippinische Gruppe der Katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius Seeheim-Jugenheim. Sie besteht aus einem während der Jahreshauptversammlung gewählten Vorstandes und Mitgliedern auch aus den Nachbargemeinden. Dort engagieren sie sich ebenfalls in den Pfarreien ihrer Wohngemeinden. Vornehmlich sind sie in sozialen Berufen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Kindergärten tätig.

 


Jeden 2. Sonntag im Monat findet ein Treffen im Bischof-Colmar-Haus statt.Dort werden auch die Abläufe der kommenden Zusammenkünfte , sowie alle Veranstaltungen des Jahres geplant und terminlich festgelegt. Für die Gruppe ist das gemeinsame Gebet, religiöses und soziales Engagement, sowie die Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls von besonderer Bedeutung. Pro Jahr finden 2 Großveranstaltungen und Feste mit Familien und Freunden statt, so Erntedankfest und Weihnachten. Am 12. Mai begeht die Gruppe ihr 5-jähriges Bestehen. Gemeinsam feiern- das ist den Mitgliedern wichtig. Es gibt kein Treffen ohne gemeinsames, gemütliches Essen nach heimatlichen Rezepten, zu dem jeder seinen Beitrag leistet. Im Rahmen der Treffen finden auch Bibelseminare und religiöse Wochenenden

statt. Die PPG fördert Projekte in den Philippinen für Priesterseminare, Einrichtungen für Straßenkinder und Hilfsorganisationen bei Katastrophen.

Die Pfarrei St. Bonifatius hat jetzt mit Lebensmittelspenden die Gruppe für Familien in den Philippinen unterstützt, die von Erdbeben und Überschwemmungen hart getroffen wurden. Eine kirchliche Organisation hat die Kosten für einen Container per Flug übernommen. Nur so konnte die Aktion erfolgreich durchgeführt werden.

Für die Pilipino Prayer Group : Ursula Becker  ( Adviser )