Patenschaften mit Schulkindern in Khurda

Khurda ist ein Dorf in Indien im Bundesstaat Madhya Pradesh.  Die dortige Bevölkerung lebt überwiegend von der Landwirtschaft.  Obwohl Indien in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat, gibt es immer noch viele ländliche Gebiete, in denen die Kinder nur mit fremder Unterstützung eine Schule besuchen können.

 

Die Förderung der Schulkinder erfolgt unabhängig von ihren Konfessionen. Durch den gemischten Schulbesuch wird die Toleranz geübt.

 

Für eine Patenschaft sind monatlich 8 EUR aufzubringen. Das Geld läuft über das Konto unserer Kirchengemeinde und wird von dort direkt zu den betreuenden Patres der Steyler Mission überwiesen.

 

Im Sommer 2013 wurde durch einen starken Monsunregen im Gebiet Khurda die Ernte völlig zerstört. Die Bewohner müssen jetzt zum Überleben Nahrung kaufen und viele können die Schulbildung ihrer Kinder nicht mehr bezahlen. Daher sucht der EWK dringend zusätzliche Paten.

Blick in den Raum einer 2. Klasse
Blick in den Raum einer 2. Klasse

Abiturklasse 2013/14 mit 18 Mädchen und 12 Jungen
Abiturklasse 2013/14 mit 18 Mädchen und 12 Jungen

Übergabe der Abiturzeugnisse
Übergabe der Abiturzeugnisse